Lebensqualität, Qualitaetsbeurteilung der Adipositaschirurgie und BAROS -

Bariatric Analysis and Reporting Outcome System

Miller K. KH Hallein

   

Ablauf zum BAROS

 

1. PatientIn dokumentiert die Selbstbeurteilung, körperliche Aktivität, Sozialkontakt, Zufriedenheit in der Arbeit, Sexualität, Einstellung zum Essen auf einem gesonderten Formular (Formular A - Patientenbeurteilung)

 

2. Uebertrag der Patientenbeurteilung auf Formular B und Vervollstaendigung der Daten, Eingabe in eine Datenbank

 

3. Datenbank (z.B. online https://www.adipositaschirurgie.at)

 


BAROS Fomulare (Download)

A) Patientenbeurteilung (pdf 180 k) >>

B) BAROS Dokumentationsblatt (pdf 39 k) >>


BAROS Publikationen (Download als pdf file zum persoenlichen Gebrauch der Mitglieder der oesterreichischen Gesellschaft fuer Adipositaschirurgie)

Oria HE, Moorehead MK. (pdf 1.2 MB) >>

Moorehead M, Ardelt-Gattinger E. (pdf 318 k) >>

Hell E,Miller K (pdf 180 k) >>


Die Lebensqualität wird bei Patienten mit morbider Adipositas und Gewichtsreduktion signifikant gebessert [1-4], und das sowohl in der Lebenserwartung [5], in der körperlichen Aktivität als auch in der Zufriedenheit [1]. Nach einer Analyse von Weiner [2] verbesserte sich die Lebensqualität signifikant bei 92 % der Patienten. Auch unsere Untersuchungen konnten eine direkte Korrelation von Lebensqualität und BMI nachweisen [6], zudem konnten statistisch signifikante Verbesserungen in allen Bereichen (Sozialkontakte, körperliche Aktivität, Selbstbewußtsein, Sexualität, Berufsleben, Familienleben) bei einer Reduktion um 5 BMI-Punkte festgestellt werden [6].  Bei Patienten mit einem verstellbaren Magenband hat sich zur Beurteilung der Lebensqualität und der Beurteilung des Erfolges eines adipositaschirurgischen Eingriffs das „Bariatric Analysis and Reporting Outcome System“ (BAROS) durchgesetzt [2, 3, 7-11]. BAROS stellt das Standardinstrument in der Qualitaetsbeurteilung adipositaschirurgischer Eingriffe in Oesterreich dar (Jahreshauptversammlung der Oesterreichischen Gesellschaft fuer Adipositaschirurgie 2002 Wien, einstimmiger Beschluss).

BAROS beinhaltet in seiner Punktebewertung und Beurteilung einerseits den

Gewichtsverlust (–1 = Gewichtszunahme bis +3 = Abnahme von 75–100 % Gewichtsüberschuß),

Begleiterkrankungen (–1 = verschlechtert bis +3 = völlig beseitigt) sowie den

Lebensqualitätsfragebogen (Selbstbeurteilung, körperliche Aktivität, Sozialkontakt, Zufriedenheit in der Arbeit, Sexualität, Einstellung zum Essen: maximal 3 Punkte, minimal –3 Punkte). Abzüge erfolgen für

Komplikationen (-1 Punkt) und

Reoperation (-1 Punkt).

Die Beurteilung ergibt somit für

exzellente Ergebnisse 7–9 Punkte,

gute Ergebnisse 4–6 Punkte,

befriedigende Ergebnisse 1–3 Punkte

und für Therapieversager –3 bis 0 Punkte.


Literatur

1 Miller K, Hell E, Schoen E, Ardelt E. Quality of life outcome of patients with the LAP-BAND vs. vertical banded gastroplasty: results of a long-term follow-up study. Obes Surg 1998; 8: 359

2 Weiner R, Wagner D, Datz M, Bockhom H. Quality of life outcome after laparoscopic gastric banding. Obes Surg 1999; 9: 336.

3 Favretti F, Cadiere GB, Segato G, Busetto L, Loffredo A, Vertruyen M, Enzi G, Caniato D, De Marchi F, Lise M. Bariatric analysis and reporting outcome system (BAROS). Applied to laparoscopic gastric banding patients. Obes Surg 1998; 8: 500–

4Oria HE, Moorehead MK. Bariatric analysis and reporting outcome system (BAROS). Obes Surg 1998; 8: 487–99.

5 Drenick EJ, Bale GS, Seltzer F, Johnson DG. Excessive mortality and causes of death in morbidly obese men. J Am Med Assoc 1980; 243:443–5.

6 Miller K, Mayer E, Pichler M, Hell E. Quality-of-life outcomes of patients with the LAP-BAND versus non-operative treatment ofobesity. Preliminary results of an ongoing long-term follow-up study. Obes Surg 1997; 7: 280.

7 Victorzon M, Tolonen P. Bariatric Analysis and Reporting Outcome System (BAROS) following laparoscopic adjustable gastric banding in Finland. Obes Surg. 2001 Dec;11(6):740-3

8 Wolf AM, Falcone AR, Kortner B, Kuhlmann HW. BAROS: an effective system to evaluate the results of patients after bariatric surgery. Obes Surg. 2000 Oct;10(5):445-50.

9 Fotis Kalfarentzos, Ioannis Kechagias, Klea Soulikia, Aggeliki Loukidi, Nancy Mead. Weight Loss Following Vertical Banded Gastroplasty: Intermediate Results of a Prospective Study. Obesity Surgery, 2001; 11: 265-270

10 Hell E, Miller K, Moorehead M, Samuels N. Evaluation of Health Status and Quality of Life after Bariatric Surgery: Comparison of Standard Roux-en-Y Gastric Bypass, Vertical Banded Gastroplasty and Laparoscopic Adjustable Silicone Gastric Banding. Obesity Surgery, 2000; 10: 214-219

11 Moorehead M, Ardelt-Gattinger E, Hans Lechner, Horacio E. Oria, The Validation of the Moorehead-Ardelt Quality of Life Questionnaire II.  Obesity Surgery, 2003; 13: 684-692